Hatha Yoga

Hatha Yoga beschäftigt sich vor allem mit dem physischen Körper als dem Träger des Geistes. Durch das Praktizieren von Asanas (Körperpositionen) und Pranayama (Atemübungen) wird der Geist zentriert und kann so schnell zu Konzentration und Meditation fortschreiten. 
„Ha“ steht für Sonne (Kraft, erhitzend), tha steht für Mond (Stille, kühlend). Im Hatha werden somit die Gegesätze (heiss/kalt, männlich/weiblich, Anspannung/Entspannung usw.) vereint.

Alle können Hatha Yoga praktizieren. Wie beweglich man ist spielt dabei keine grosse Rolle. Wichtig ist, dass man sich einlässt, die eigenen Grenzen wahrnimmt und darauf aufbaut. Konzentration, Aufmerksamkeit, Liebe zu sich selbst und eine priese Humor wirken sehr unterstützend. 

Was sollte ich beachten?
- Es ist ratsam, vor dem Yoga 1,5h keine Mahlzeit zu sich zu nehmen. Die Übungen wirken tief im Körper, dieser sollte daher nicht mit Verdauen beschäftigt sein.
- Bequeme Kleidung anziehen
Mirjam Niederöst  
Hatha Yoga nach Sivananda
Mo 19.30 - 21.00 Uhr
Dionys Schwery  
Hatha Yoga für Männer & Frauen
Do 20.15 - 21.45 Uhr
Seta Boroyan
Di 18.00 - 19.00 Uhr
Mi 18.00 - 19.00 Uhrhttp://www.sivananda.eu/de/sivananda-yoga/die-yogameister.htmlshapeimage_15_link_0
Aerial Yoga Hatha Yoga 









 Willkommen Yoga Feldenkrais Pilates Raum Lehrpersonen Wochenplan News Links Aerial Yoga Mantrasingen